1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Der Projektionsabstand gibt an wie weit ein Beamer von einer Leinwand entfernt aufgestellt werden muss um ein Bild einer bestimmten Größe zu projizieren. Dabei Spielt das Projektionsverhältnis und natürlich das Objektiv die wichtigste Rolle. Durch Zoomobjektive entstehen hier kleine Spielräume. Leinwandbreite multipliziert mit dem Projektionsverhältnis ergibt den Abstand zur Leinwand, in dem der Beamer aufgestellt wird. Wenn kein Projektionsverhältniss angegeben ist kann man dieses errechnen indemm man die Brennweite des Objektivs in cm durch die größe des Chips teilt und das ganze mit 1,15 (für 16:9) oder mit 1,25 (für 4:3) multipliziert. Ziemlich kompliziert? In der Regel wird in den technischen Details daher auch eine minimale und maximale Bildgröße so wie ein Mindestabstand und ein Maximalabstand angegeben. Das ganze verhält sich ziemlich linear, also je näher sie den Beamer an die Leinwand stellen, desto kleiner wird das Bild oder umgekehrt, je weiter weg er steht desto größer wird das Bild. (Aber vorsicht, die Helligkeit verändert sich nicht linear, sondern expotenziell, das heißt wenn sie den Abstand verdoppeln, dann nimmt die Helligkeit in etwa um den Faktor 4 ab.)

Mit einem Standard Beamer kommen Sie in den seltensten Fällen in die Verlegenheit so komplizierte Rechnungen an stellen zu müssen. Die sind eventuell wichtig, wenn es um die Anschaffung eines Beamers mit Weitwinkelobjektiv geht, ein festes Heimkino eirichten wollen, oder größere Veranstaltungen Planen, bei denen Sie die Raumgröße vielleicht nicht vorher wissen und dann eventuell noch weitere Objektive für ihren beamer besorgen müssen. Mit so genannten asphärischen Linsen und Weitwinkelvorsätzen wird der Projektionsabstand mit neuerer Technik immer geringer. Allerdings sind wirklich gute Linsensystem immer noch relativ teuer und mit billigeren Systemen kommt man dann zwar näher an die Leinwand, aber zu Lasten der Bildqualität.

Für den Hausgebrauch kann man grob über den Daumen gepeilt sagen, dass man für eine Bildschirmdiagonale von ca 2 Metern etwa mit einem Abstand zur Leinwand im Bereich von 3 bis 6 Metern zu rechnen hat.